Einbau von Einhangstutzen

Beim Einbau von Einhangstutzen muss darauf geachtet werden, dass deren ursprüngliche Funktion erhalten bleibt. An die Stelle der Rinne, an dem der Einhangstutzen zukünftig sitzen soll, wird zuerst ein ovales Loch hineingeschnitten, das um etwa 30% größer als der eigentliche Fahlrohrdurchmesser ist, um für einen uneingeschränkten Einlauf in das Fallrohr zu sorgen.

Sollte man einen geschrägten Einhangstutzen in Verbindung mit einem konischen Schrägrohr verbauen wollen, so ist darauf zu achten, dass der Durchmesser der ovalen Rinnenöffnung der größeren Öffnung des Fallrohres entspricht um einer Verstopfung vorzubeugen. Bei Rinneneinläufen im allgemeinen sind passende Schutzkörbe sinnvoll.


Produktempfehlungen

Zum Seitenanfang